logo
AR_ifq

Augmented Reality in der Urformtechnik an der Uni Magdeburg

Anfang des Jahres hatten wir schonmal kurz über unser gemeinsames Projekt mit dem IFQ an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg berichtet. Das Ergebnis  - eine Augmented Reality App, mit der Studenten anhand von 3D-Simulationen und virtuellen Informationen Gießprozesse besser verstehen lernen - wird hier im Film ...

IFQ_Gussprozess_Temperaturanzeige

Visualisierungsprojekt mit der Uni Magdeburg

Das Institut für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung (IFQ) an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und die MXM AG planen ein gemeinsames Kooperationsprojekt. Ziel ist der Einsatz von Augmented Reality zur Visualisierung und Bewertung von simulierten Gießprozessen. Komplexe Gussteile zu entwickeln, bedarf ...

Audi_465

Das Unsichtbare sichtbar machen

Nutzen Sie die Mixed Reality als "Röntgenblick", der z.B. eine reale Anlage in ihre Funktionsebenen zerlegt und visuell erklärt. Über MX-Apps visuell vermittelten Handlungsanweisungen sind so auch für jene Nutzer sofort nachvollziehbar, die keine Detailkenntnisse z.B. zum Innenleben einer Anlage haben. Gerade in ...

industrie_forschung

AR für Forschung und Entwicklung

Auch in der Forschung und Entwicklung gibt es spannende und nutzbringende Einsatzmöglichkeiten der MX-Technologie. So können z.B. AR-Visualisierungsanwendungen genutzt werden, um die effizientere Gestaltung von Prozessabläufen zu untersuchen oder Fehlerquellen zu analysieren. Auch können Anlagen und Prozesse ...